Ehrenberg – Gymnasium Delitzsch – zweitbeste Volleyballschule Sachsens

„Jugend trainiert für Olympia“

Das Jungenteam der WK IV des Ehrenberg-Gymnasiums Delitzsch hat im Landesfinale Volleyball die Bronzemedaille erkämpft. In der Muldetalhalle Grimma spielte das Team in der Gruppe 1 zuerst gegen die Oberschule Reichenbach. Diese Mannschaft bezwang man mit 2:0 (25:8, 25:11 ) und auch das 2. Vorrundenspiel gegen das Heisenberg-Gymnasium Riesa wurde recht deutlich mit 2:0 ( 25:8, 25:11 ) beendet. Damit war man Gruppensieger und musste nun gegen den Zweiten der Gruppe 2 spielen. Das war nun gerade das Sportgymnasium Dresden. Dieses Halbfinalspiel ging mit 2:0 ( 25:9, 25:18 ) verloren. Somit konnten die Schüler nur noch um 3. Platz spielen. Hier traf das Team wieder auf die OS Reichenbach, die man schon im Gruppenspiel besiegt hatte. Auch diesmal behielten die Ehrenberger die Oberhand, gewannen mit 2:0 ( 25:16, 25:18 ) und erkämpften sich die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch! In der Auswertung um den Wanderpokal - beste Volleyballschule - im  Land Sachsen belegte das Ehrenberg - Gymnasium einen hervorragenden 2. Platz!
Für das Team spielten : Louis Thielow, Edwin Pöhnitzsch, Fredinand Dennin, Emil Smirek, Tyler Schwarzwalder, Niklas Gerschke.